DIY Stoffblume

DIY: Blumen aus Stoffresten nähen für eine frühlingshafte Deko

[Werbung unbezahlt] Juhuu, der Frühling steht vor der Tür und die Tage werden wieder länger. Für mich eine der schönsten Jahreszeiten, wenn alles wieder zu blühen beginnt. Deshalb habe ich mir etwas schönes für dich überlegt. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du diese schönen Stoffblumen nähen kannst. Es ist eine tolle Idee, für kleinere Stoffreste, die meist keine Verwendung finden. Alles was du brauchst sind kleine Stoffstücke, Nadel und Faden. Es ist eine tolle DIY Idee, die etwas Farbe in dein zu Hause bringt. Ihr könnt die Blumen ganz kunterbunt oder auch dezent gestalten. Es gibt so viele Variationsmöglichkeiten. Los geht’s! Ich zeige Dir wies geht. 

Ich habe für dich 3 verschiedene Größen als Schablone zum Ausdrucken bereit gestellt. Natürlich könnt ihr die einzelnen Blumen auch noch in der Größe variieren.

DIY Blume nähen

Größen und Stoffverbrauch

  • kleine Blume Ø 9 cm –  Stoff ca. 40 x 5 cm     
  • mittlere Blume Ø 12 cm  – Stoff ca.  40 x 8 cm                             
  • große Blume Ø 15 cm – Stoff ca. 48 x 10 cm

  DIY Stoffblume nähen

Variante 1: Blume nähen mit Stängel

Benötigtes Material

  • Stoffreste (Baumwollstoff, Jersey oder auch Filzreste)
  • Stoffschere
  • Schablone
  • Knopf oder beziehbarer Knopf (verschieden Größen bekommt ihr z. B. bei Snaply.de
  • einen dickeren Draht oder Steckdraht (gibt es z. B. hier)
  • Washitape, Kreppband oder einen Stoffstreifen
  • Heißkleber

Für eine Blume mit Stängel benötigt ihr 3 einzelne Blumen, am besten von jeder Größe eine Blume.

Blume nähen aus Stoffresten – So gehts:

Lege dir die Schablone auf den Stoff und zeichne dir mit einem Stift die Umrandung nach. Hier kannst du am besten einen Makierungsstift nehmen, der sich von alleine wieder löscht.

DIY Stoffblume nähen

Dann schneidest du dir die Blüten aus. Ich verwende bei Baumwollstoffen gerne eine Zickzack Schere, weil der Stoff dann nicht ganz so doll ausfranst. Natürlich geht es auch mit einer normalen Stoffschere.

Je nachdem wie groß deine Stoffstücke sind, kannst du alle drei, direkt zusammen ausschneiden, oder drei einzelne Teile. Vom Endergebnis und Arbeitsaufwand macht es keinen Unterschied. Ein Vorteil wenn ihr die Blüten einzeln ausschneidet ist, dass ihr die Stoffe untereinander kombinieren könnt. Es funktioniert im Übrigen auch mit 4 und 5 einzelnen Blütenteilen.

Nimm der eine Nadel und einen Faden und nähe die Teile zusammen. Stich dazu immer abwechselnd von vorne und hinten in den Stoff.

Sobald du am Ende angekommen bist, ziehst du beide Enden zusammen und verknotest den Faden. Sei beim zusammenziehen vorsichtig. Je dicker der Stoff ist umso größer ist die Gefahr, dass der Faden reißt.

Tipp : Am Anfang solltest du von vorne nach hinten in den Stoff einstechen und am Ende von hinten nach vorne. So raffen sich die Endstücke schön nach hinten.

 DIY StoffblumeTutorial Stoffblume nähen 

Und fertig ist die erste Stoffblume. Das ganze wiederholst du jetzt 3 x. Von jeder Größe eine Blume.

So sieht das ganze mit 3 einzelnen Blüten aus. Du stichst mit der Nadel immer wieder von oben nach unten in den Stoff.

DIY Stoffblume

Wenn du alle drei Blüten fertig hast, kannst du dir den Stängel zur Hand nehmen. In meinem Beispiel habe ich einen Steckdraht verwendet, den bekommst du z. B. HIER. Der Draht ist 1,5 mm dick und ist etwas stabiler, wie ein normaler Basteldraht. Es gibt ihn auch noch in schwarz und braun.

Blütenmitte

Für die mitte verwende ich ein ca. 5 cm langes Stück von den Stoffresten. Fixiere den Stoff am Anfang mit etwas Heißkleber und wickel den Stoff trichterförmig um den Draht und wieder mit einem klecks Heißkleber fixieren

DIY Blume nähen DIY Stoffblume nähen

Danach legst du dir die drei Blüten aufeinander und steckst den Draht von unten nach oben durch die Blütenmitte und schiebst es nach oben.

DIY Stoffblume

Jetzt fixierst du wieder die Blüten einzeln mit Heißkleber und drückst die Blüten nach oben damit ihr eine schöne Form bekommt.

Danach kannst du den Draht noch mit einem Kreppband, Washitape oder Stoff umwickeln.

Und fertig ist dein Blumenstecker.

Du kannst das ganze auch nur mit zwei einzelnen Blumen machen, oder auch einen Knopf als Blütenmitte verwenden.

DIY Stoffblume

 

Variante 2: Stoffblume nähen mit Knopf

In diesem Beispiel zeige ich dir eine Möglichkeit, wie du die Blüte zum einen etwas stabiler bekommst und zum anderen kannst du auf jeder Seite einen anderen Stoff verwenden.

Benötigtes Material:

  • Stoffreste je nach Blumengröße 2x 48 x 10 cm (Baumwollstoff, dünner Jersey > bei festem Jersey empfehle ich, die Stoffe nicht doppellagig zu nehmen)
  • Schablone
  • Stoffschere
  • Applikationsvlies z.B Flisofix
  • Nadel
  • Garn
  • Knopf oder beziehbarer Knopf

DIY Stoffblume nähen

Doppellagige Blume nähen – So gehts: 

Nimm dir ein Stück Applikationsvlies und zeichne dir die Schablone ab. Auch hier kannst du wieder alle drei direkt hintereinander aufmalen, oder jedes Teil einzeln.

Für alle die Vliesofix nicht kennen. Das Vlies hat die Eigenschaft, dass es beidseitig aufgebügelt werden kann. Es wird gerne für Applikationen verwendet, da dann nichts mehr verrutscht.

DIY Blume nähen

Dann legst du dir das Vlies mit der rauen Seite nach unten auf die linke Stoffseite. Bitte unbedingt beachtet, denn ansonsten klebt dir das Vlies am Bügeleisen fest. Dann ca. 5 Sekunden auf Stufe 2, trocken bügeln. Das Vlies soll sich gut mit dem Stoff verbinden.

DIY Blume nähen

Stoff ausschneiden

DIY Blume nähen

Folie abziehen. Hier merkst du ziemlich schnell ob du das Vlies gut festgebügelt hast, wenn nicht löst sich das Vlies mit runter.

DIY Stoffblume nähen

Dann legst du dir die Stoffe links auf links aufeinander und wiederholst den Bügelvorgang

DIY Stoffblume nähen

Nochmal ausschneiden. Auch hier kannst du eine Zickzack Schere verwenden. Allerdings franst der Stoff bei dieser Variante nicht so sehr aus, da er durch das Vlies fixiert wird, deshalb ist es nicht zwingend notwendig

So und jetzt wird das ganze wieder wie oben beschrieben zusammengenäht. Beim zusammenziehen, musst du etwas aufpassen, da der Faden schnell reißt wenn du zu fest zusammenziehst.

Und fertig ist deine doppellagige Blume.

DIY Stoffblume

Jetzt kannst du in der Mitte noch einen Knopf befestigen. Ich habe einen Beziehbaren Knopf verwendet du kannst aber auch einfach einen normalen Knopf festnähen.

Beziehbarer Knopf

Du brauchst ein kleines Stoffstück. Je nachdem wie groß dein Knopf ist. In der Regel ist eine Schablone mit bei den Knöpfen dabei. Falls nicht, dann schneide dir das Stoffstück ca. 1×1 cm Größer zu als der Knopf ist.

Leg dir das Stoffstück mit der rechten Seite nach unten in den Kunststoffdeckel und darauf das Knopf – Oberteil. Achte darauf dass der Stoff schön auf Spannung ist. Falls dein Stoff zu lang ist, dann schneide ihn noch ein wenig zurecht. Falte den Stoff in die Mitte und lege das Knopf – Unterteil darauf. Jetzt drückst du den Knopf so fest zusammen bis ein Klick zu hören ist, dazu ist ein Hilfswerkzeug mit dabei, mit dem du mehr Druck auf den Knopf bekommst.

DIY Knopf DIY Knopf DIY Knopf DIY Knopf

Und jetzt nur noch fixieren, entweder mit Heißkleber oder du nähst dir den Knopf mit ein paar Sticken an der Blume fest.

DIY Stoffblume nähen

DIY Stoffblume nähen

Je nachdem für was du die Blume verwenden möchtest, kannst du z. B. noch eine Holzklammer, oder Sicherheitsnadel befestigen. Die Sicherheitsnadel nähst du auch mit ein paar Stichen fest. Die Holzklammer kannst du mit Heißkleber fixieren.

DIY Stoffblume nähen

DIY Stoffblume nähen

Designbeispiele 

DIY Blume nähen

Ich hoffe dir gefällt meine Anleitung und ich freue mich über weitere Designbeispiele auf Pinterest oder Instagram unter dem #NähenmitLiluKunterbunt. 

Es gibt noch viele Verwendungsmöglichkeiten für die Blumen, z. B. als Aufnäher für Mützen, Stirnbänder, Taschen oder einfach nur als Deko für zu Hause. Ich bin auf Deine Ideen gespannt.

Eure Franziska

DIY Blume nähen

 

Hey, ich bin Fränzi!

Ich bin Mama von zwei Jungs, Nähverrückt, Stoffsüchtig und der kreative Kopf bei Lilu Kunterbunt. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht farbenfrohe, hochwertige und bequeme Mode für die kleinsten zu entwerfen und zu nähen. 

Es gibt mehr Farben als nur rosa & blau!

Folge mir auf:

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Menü schließen