Mantel Bordeaux Nähen Inspiration

Wintermantel Bordeaux: Einfach selbst genäht

Share on facebook
teilen
Share on pinterest
merken
Share on whatsapp
senden

Heute möchte ich euch gerne mein erstes Projekt in diesem Jahr vorstellen. Genäht habe ich den Mantel Bordeaux nach einem Schnittmuster von Pech und Schwefel. Für alle, die sich noch nicht ans Jacken nähen trauen, ist dieser Mantel perfekt für den Einstieg. Die Anleitung ist leicht verständlich und sehr leicht nach zu nähen. Anstatt des großen Kragens, habe ich ganz einfach eine große Kapuze dran genäht und so sieht das Ergebnis nun aus. Mit dazu gab es noch die passende Mütze und ein XXL Tuch.

Mantel Bordeaux

Verwendete Schnittmuster

Wie bei allen Schnitten von Pech&Schwefel, könnt ihr das Schnittmuster in A0 ausdrucken. Somit spart ihr euch Zeit und eine Menge Papier. Einfach auf einen USB Stick kopieren, in den Copyshop, ausdrucken lassen und ihr habt nur 4 Seiten die ihr zusammenkleben müsst. Das Schnittmuster findet ihr hier.

Für die Kapuze habe ich mir einfach den Schnittteil von dem Pullover LaSilla von Schnittgeflüster ausgedruckt und ihn dementsprechend an den Mantel angepasst. Zusätzlich habe ich innen noch einen Knopf angebracht, da sonst der innere Teil des Mantels immer nach unten gerutscht ist.

 

Mütze aus Stoffresten

Aus den Stoffresten ist dann noch passend zum Mantel, eine Schirmmütze entstanden. Der Schnitt ist die Ballonmütze Malia von Pom&Pino. Ebenfalls ein toller Schnitt, der viel Spielraum für die eigene Kreativität lässt. Die Mütze kann von Kopfumfang 38-56 cm genäht werden. Da ich den Schirm aus dem Walkloden genäht habe, musste ich ihn nicht verstärken. 

Mantel Bordeaux

 

Das Dreieckstuch

Das große XXL Tuch habe ich nach keiner bestimmten Anleitung genäht. Im Grunde ist es „nur“ ein langer Schal, der mit einem Knopf versehen wird, damit man ihn auch als Dreieckstuch tragen kann. Der Schal hat eine Gesamtlänge von 140 cm, also einmal die komplette Stoffbreite und eine Breite von 60 cm. Natürlich könnt ihr das Tuch auch kleiner zuschneiden und nähen. Zwei Stoffe kombiniert, eine Paspel dazwischen genäht (ja meine Paspelliebe durfte natürlich nicht fehlen) ein Knopf dazu und fertig ist das Tuch. welches eigentlich gar keins ist, aber zumindest optisch so aussieht. 

 

Was soll ich sagen, ich bin total verliebt in meinen neuen Wintermantel. Was meint ihr? Habt ihr euch auch schon einmal einen Mantel genäht?

 

Viele Grüße Eure Franziska 

Verwendete Schnitte (Werbung wg. Verlinkung):

Mantel Bordeaux von Pech&Schwefel

Kapuze vom Kleid LaSilla von Schnittgeflüster

Ballonmütze von Pom&Pino

Verwendete Stoffe:

Walkloden von Buttinette  (Allerdings ist der Stoff etwas kratzig, also wer da sehr empfindlich ist, sollte nach einer anderen alternative schauen)

Baumwollstoffe hab ich auf DaWanda geshoppt

 

 

 

Bleibe auf dem neuesten Stand und folge mir auf Facebook sowie Instagram. Merke und teile den teile meine Posts auch gerne auf Pinterest, damit du sie schnell wieder findest. 

Share on facebook
teilen
Share on pinterest
merken
Share on whatsapp
senden

* Dieser Beitrag enthält gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon/ Alles für Selbermacher/ Stoffe.de. Für qualifizierte Verkäufe bekomme ich eine kleine Provision, mit der du meine Arbeit unterstützen kannst, damit es weiterhin vielen kostenlosen Content gibt. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Bianca Röckert

    Danke für deine tolle Antwort. Na dann werde ich mir eine 38 nähen und den einfach ein bisschen enger machen. Bin schon ganz gespannt wie er wird 😉 nun muss ich erstmal kleben denn für nen A0 Ausdruck bin ich dann doch zu geizig 😉

    Danke dir
    LG Bianca

  2. Bianca Röckert

    Der Mantel sieht mit Kapuze ja noch besser aus. Das überlege ich dann auch gerade, will mir den Mantel auch nähen und bin ebenfalls kein großer Fan von dem Kragen. Hast du die einfach nur dran genäht? Welche Größe hast du genäht. Ich trage eine 38 und überlege eine 36 zu nähen. Fällt der Mantel sehr groß aus?

    Sieht super schön aus dein Mantel 🙂

    1. Guten morgen,

      vielen Dank erstmal für deinen netten Kommentar.
      Also die Kapuze hab ich einfach von einem anderen Schnitt genommen und dementsprechend an den Kragen angepasst. Habe mich für die Kapuze von dem Kleid LaSilla entschieden und davon die größte Größe ausgedruckt, da ich eine große Kapuze haben wollte. Es war etwas Spielerei, aber eigentlich ist es nicht schwer. Von der Größe her habe ich eine 38 genäht, die ich auch sonst trage und der Mantel passt perfekt. Auch wenn er vom Grundschnitt her weiter ist, passt er an den Schultern und Ärmeln super und ich habe sogar noch etwas Spielraum, wenn ich mal einen dickeren Pulli anhabe. Wenn du dir nicht sicher bist, sind die Maße der einzelnen Größen im Schnitt. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche noch ein schönes Wochenende. Lg Fränzi

Schreibe einen Kommentar

Bild rund

Das bin ich

Mein Name ist Fränzi. Ich bin Mama von zwei Jungs, verheiratet, gelernte Krankenschwester und seit 2014 der Näh-Sucht verfallen. Angefangen hat alles mit dem Verkauf von Handmade Kinderkleidung. Mittlerweile erstelle ich Schnittmuster und eBooks für kleine und große Jungs und möchte dir damit helfen, damit auch du, tolle und qualitativ hochwertige Kleidung für deine Jungs, selbst nähen kannst.